Hans Theessink

Foto Hans Theessink0


"Blues & Roots Revue"


Foto Hans Theessink"Eine Gitarre - Eine Stimme". Hans Theessinks Vorzüge kennt man auf der ganzen Welt. Sonore Vocals, Texte mit Aussage, Gespür für Melodien, zurückhaltende, aber feinnervige und sensible Instrumentierung. Mit mehr als 7500 Konzerten und 30 Alben gilt Theessink nach 50 Jahren „on the road“ als Institution.

Die US-Presse nannte den zweifachen Amadeus-Gewinner und Träger des Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien "einen internationalen Bluesschatz".

Der legendäre Bo Diddley meinte: "Ein höllisch guter Gitarrist".







Foto Hans TheessinkKaum jemand kriegt das alles derart entspannt und zugleich konzentriert auf den Punkt hin...
(Bluesnews, D)

Theessink ist ein Meister des Understatements und der Wahlwiener brilliert zudem als Gitarrist; sein Spiel schafft Räume, er spielt nur wenige Töne. Aber die sitzen! Akustik Gitarre
Adrian Wolfen (D)

Aus der Seele heraus, aus dem Bauch heraus kredenzt er den Blues, hat ein unglaubliches Feeling, ein riesiges Rhythmusgefühl, ein hervorragendes Timing und eine so sympathische Aura, dass sich das Publikum sichtlich wohlfühlte - eine Sternstunde in Sachen Blues.
Welmar, Steve Kuberczyk-Stein




In den USA - wo der Blues beheimatet ist - ist Hans, als einziger Europäer, immer wieder bei den größten Blues-, Roots-, Jazz- und Folkfestivals vertreten. Die US-Presse nannte ihn "einen internationalen Bluesschatz". Theessink hat mehr als 30 Alben, ein Songbuch und eine DVD veröffentlicht. Begeisterte Kritiken, Preise und Nominierungen würdigten immer wieder die hohe Qualität seines Werks.

Auch die Gästeliste bei seinen Aufnahmen ist prominent besetzt und reicht von der C&W-Ikonen Dolly Parton und Cowboy Jack Clement über Folk-Größen wie Arlo Guthrie, Donovan, The Dubliners, Richard Thompson und Derroll Adams oder Funk-Legenden wie Maceo Parker, Fred Wesley und Pee Wee Ellis hin zu großartigen Blues- und Jazzkünstlern wie Ry Cooder, The Holmes Brothers, Charles Brown und Terry Evans. Dass der legendäre Bo Diddley ihn als einen "höllisch guten Gitarristen“ lobte, macht nur einen Teil der weltweiten Anerkennung aus. Sie gilt auch einem Songwriter, der in seinen Liedern das humane Engagement ernst nimmt und angesichts der jüngeren Katastrophengeschichte der Menschen nicht Herz und Hirn verschließt.







Diese Veranstaltung ist Teil des Abos Nr. 16, Abos Nr. 23 und Abos Nr. 26



Vorverkaufspreise: € 25,50 über diese Homepage (auch print@home) / 27,50 im allg. Vorverkauf

Freie Sitzplatzwahl.
(Informationen über Schüler- & Studentenermäßigungen erhalten Sie unter Vorverkauf
Abendkassapreis: € 30,00




www.hanstheessink.com