Peter & TEKAL

"Echt krank" - Die Show zum Körper
NÖ-Premiere

Foto Peter & Tekal Ist es krank, als Reaktion auf die Finanzkrise mit Übelkeit und Durchfall zu reagieren? Und ist es gesund, mit gesenktem Blick auf das Smartphone gegen einen Laternenmast zu laufen? Gesundheit und Krankheit sind oft nur eine Frage der Definition. Doch statt mehr über uns selbst wissen zu wollen und auch mal den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, delegieren wir an die Experten. Was nun „echt“ oder „falsch“ krank ist, entscheidet letztlich die Ärzteschaft.

Dabei ist es lohnenswert, sich mit dem Wunderwerk Mensch auseinanderzusetzen. Wir glauben, unseren Körper in- und auswendig zu kennen. Schließlich verbringen wir einen Großteil unseres Lebens in ihm, ausgenommen die Zeiten transzendentaler außerkörperlicher Erfahrungen durch Meditation und Vollräusche. Und dennoch wissen wir so wenig über seine Funktionen: Wächst ein Baum im Magen, wenn wir Apfelkerne verschlucken? Legt der Umstand, dass wir nur über ein Gehirn, jedoch zwei Nieren verfügen, nahe, dass wir doppelt so viel pinkeln, als denken sollten? Foto Peter & Tekal


Sogar die Service-Techniker unseres Körpers (vulgo die Mediziner), haben zwar die Baupläne und die Mängelliste studiert, doch auch sie stoßen meist an ihre Grenzen, wenn es darum geht, wie man das Glück einschaltet, den Stand-by-Modus aktiviert oder auf die Reservebatterie zurückgreift. Der Körper weiß sich jedoch in den meisten Fällen durchaus selbst zu helfen, indem er den inneren Arzt und die innere Apotheke aufsucht. Wer nicht glaubt, dass er tatsächlich selbst im Besitz einer kleinen Ambulanz ist, der kann sich ja selbst auch ein paar Stunden warten lassen, bevor er sich selbst dran nimmt.

Nach den erfolgreichen Medizin-Kabarett-Programmen von Norbert Peter und Ronny Tekal ("Nebenwirkungen", "Patientenflüsterer", "Verarzten kann ich mich selber!") bekommt man nun den endgültigen Befund ausgehändigt. Die Diagnose der Duos fällt diesmal eindeutig aus: "Echt krank!" Holen Sie sich lachend Informationen und Anleitungen, um im zweiten Jahrzehnt des dritten Jahrtausends bestehen zu können. Zwei Stunden auf der Couch des Kabarett-Doktors erspart Ihnen die tägliche Ration Nahrungsergänzungsmittel, einen Herzschrittmacher und mindestens drei künstliche Hüften. Das Duo ordiniert privat. Wer also ohne E-Card ist, der werfe den ersten Schein!

Regie: Claus Schönhofer
Fotos: Thomas Kainrath



Vorverkaufspreise: € 21,50 über diese Homepage (auch print@home) / 23,50 im allg. Vorverkauf

Freie Sitzplatzwahl.
(Informationen über Schüler- & Studentenermäßigungen erhalten Sie unter Vorverkauf)
Abendkassapreis: € 26,00



www.medizinkabarett.at